Neuer Kurs 27.4.2021 – 2.8.2021

(Einstieg in laufenden Kurs möglich)

Für wen und warum: 

Die Fortbildung richtet sich an Tänzer_innen und Tanzpädagogen,- pädagoginnen, 

die ihre Ausdrucksmöglichkeiten im stimmlichen , sprachlichen und schauspielerischen Bereich erweitern und sich als künstlerische Persönlichkeit weiterentwickeln möchten. 

Da der heutige Arbeitsmarkt der darstellenden Künste eine erhebliche interdisziplinäre Flexibilität und ein breiteres Spektrum an Ausdrucksmöglichkeiten fordert, ist es möglich durch diese Fortbildung neue Chancen und Jobangebote zu erschließen und das eigene künstlerische Selbstverständnis zu festigen. 

Die kursbegleitenden Schauspieltrainings und Workshops: 

>>Atem-, Stimm- und Sprechtraining 

>>Schauspiel – Grundlagentraining 

Einblick in unterschiedliche Schauspieltechniken wie Stanislawsky, Chechov, Meisner u.a. Anhand szenischer Improvisationsaufgaben und Übungen werden Situationen, unterschiedliche Figuren und Erzählvorgänge untersucht und stimmlich, sprachlich und körperlich zum Ausdruck gebracht. Der individuelle, persönliche Ausdruck steht im Vordergrund. 

>> Körpertraining 

>> Meisner-Technik /Chechov-Workshop 

>> Fotoshooting 

>> Künstler – aber sicher / Grundlagen zur Sozialversicherung als freischaffender Künstler 

>>Szenenarbeit 

Jede_r Teilnehmer_In erarbeitet im Laufe des Kurses mit einem Regisseur oder Schauspieldozenten eine bis zwei Zweier- oder Dreierszenen. In diesem Fach werden die Bestandteile anderer Unterrichte zusammengeführt und praktisch erprobt 

>> Stückentwicklung 

Des Weiteren erarbeiten die Teilnehmer*Innen gemeinsam mit einer Choreographin/ einem Choreograph eine Arbeitsprobe, in der Techniken der Koautorenschaft, sowie interdisziplinäre performative Praktiken erprobt werden. Diese Stückentwicklung wird im Rahmen von mehreren Vorstellungen in München gezeigt. 

>> Videomaterial für Portfolioerweiterung 

Es werden Mitschnitte von den Vorstellungen gedreht. Das dabei entstandene Videomaterial kann unter Nennung der Beteiligten zur Erweiterung des eigenen Portfolios genutzt werden. 

Dieser Kurs richtet sich an Tänzerinnen mit abgeschlossener Berufsausbildung oder mehrjähriger Berufserfahrung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Bewerbung mit Lebenslauf an: 
bewerbung@theater-werkmuenchen.de

Die Bewerberinnen werden zeitnah zu einem Vorsprechen eingeladen. Es gibt die Möglichkeit der Finanzierung der Bundesagentur für Arbeit. Hierfür stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.